Apr 27

 

 SG Pulsnitz/Oberlichtenau1. – OHC Bernstadt  31:21   (16:09)

 

Der 26.04.15 sollte noch einmal ein denkwürdiger Handballtag in Pulsnitz werden. Neben den Partien im Erwachsenenbereich, gab es auf Grund der feststehenden Endplatzierungen eine Reihe von Ehrungen. Den Anfang machte die MJC1. Doch ehe sie ihre Goldmedaille bekommen sollten, mussten sie zum letzten Punktspiel gegen den Gast aus Bernstadt antreten. Klar war natürlich, dass man so einen Tag mit einem Sieg abrunden will. Was die SG aber auch wusste, der Gegner würde sicher etwas dagegen haben. So wollte man mit vollster Konzentration den Bernstädtern den Schneid abkaufen und den zahlreichen und lautstarken Zuschauern zeigen, wer der Meister ist. Die Mannschaft war komplett, beste Voraussetzungen erfolgreich zu sein.

Schnell ging die SG mit 4:0 in Führung, ehe der Gast auch zählbares beisteuern konnte. Aber der Abstand blieb in der Folgezeit immer bei 5 – 6 Toren zu Gunsten unserer Jungs. Alle Bemühungen der Gäste zu verkürzen, wurden zu Nichte gemacht. Auch über Strafwürfe konnten die Bernstädter nicht erfolgreich sein. Gleich zwei Stück vereitelte C. Herms im SG-Tor in der 1. Halbzeit. Der 7-Tore-Vorsprung zur Pause war jedoch noch kein richtiges Ruhekissen. Die Verantwortlichen mahnten in der Pause weiter Druck zu machen und den Gegner mit Tempo-Handball zu bespielen.

Die Jungs nahmen das Gesagte an und enteilten über die Stationen 19:9 / 25:13 bis zum 30:18, obwohl auch kräftig durchgewechselt wurde. Das 31. Tor durch S. Weißbach sollte das Letzte in dieser Saison sein, aber es war auch ein Besonderes, denn es war der 600. Treffer in der Meisterschaft. Die anschließenden Bemühungen mit einem „Kempa“, als Zugabe für die Zuschauer, das Spiel zu beenden misslangen leider.

Die anschließende Siegerehrung nahm Rolf Wimmer im Auftrag des Spielbezirkes Ostsachsen vor. Neben den Gold-Medaillen und der Urkunde erhielt jeder Spieler sein persönliches OS-Meister-T-Shirt. Mit 30:2 Punkten und 600:331Toren (+269 / 37Treffer im Durchschnitt pro Spiel!) wurde die Mannschaft um das Trainergespann Liese, Richter, Bienek überlegen Ostsachsenmeister. Auf diese Leistung wurden auch im Vorfeld die 1. Männer vom HSV1923 Pulsnitz aufmerksam und lud die C1 spontan zu einem gemeinsamen Training am vergangenen Freitagabend ein. Eine schöne Geste den Jungs ihre Wertschätzung über das Erreichte zu zeigen. Denn die gesamte Mannschaft folgte mit einigem Stolz (und „etwas Ehrfurcht“) dieser Einladung.

Am Nachmittag stand dann für die C1 noch eine Ehrung vor dem Spiel der 1. Männer auf dem Programm, welche mit einem gemeinsamen Mannschaftsfoto abgerundet wurde.

Ein Großteil dieses erfolgreichen Teams wird in der neuen Saison in die B-Jugend wechseln. Dann warten neue Herausforderungen, eine neue Mannschaft und neue Trainer …….

Wir Trainer wünschen den Jungs alles Gute, bleibt so engagiert, wie ihr seid und wir möchten auf diesem Weg auch DANKE sagen. Zum Einen geht der Dank an die Jungs, da wir eine sehr schöne und erfolgreiche Zeit miteinander hatten und zum Anderen danken wir den Eltern, da wir immer auf sie zählen konnten. Jedoch ganz seid ihr uns „noch nicht los“, da im Juni noch die Spartakiade wartet. Danach wollen wir am 27.06. noch unseren Nachwuchstag in Oberlichtenau gemeinsam gestalten und „last but not least“ ist am 01.07. der Mannschafts-Saisonabschluss (mit Eltern) geplant.

(StB)

SG Pulsnitz/Oberlichtenau1 spielte mit:

L. Grundmann (6/1); L. Kühne; F. Drabant (3); M.-P. Ludwig (3); F. Thieme (1); M. Krahl; D. Schäfer (3); F. Johne (2); S. Weißbach (6); L. Hofer; O. Grafe (2); C. Herms (5/1)

Im Tor: C. Herms; W. Reimer


Ein Kommentar zu “MJC1: Geiler Saisonabschluss”

  1. Michael Reimer sagt:

    Diese Saison hat uns Eltern auch viel viel spass gemacht. Jungs macht weiter so, ihr wart eine tolle Truppe. Danke auch um das Trainerteam von Uwe Liese.

Einen Kommentar schreiben



-->