Eine ereignisreiche Saison im Nachwuchs der SG Pulsnitz/Oberlichtenau ist nun Geschichte. Erfolge, Enttäuschungen alles gehörte dazu. Die SG, mit 8 Mannschaften gestartet, konnte in den älteren Jahrgängen schon Erfolge feiern. Speziell im weiblichen Nachwuchs (WJC und WJB) ragen die Ostsachsen – Meisterschaften heraus. Aber auch

in der MJB und MJA war mehr möglich, wenn man nicht so viel „verschenkt“ hätte. Zudem werden die A-Jugendlichen kontinuierlich an die Männermannschaften herangeführt. Was sich in Einsätzen im Erwachsenenbereich zeigte.

In den jüngeren Jahrgängen (E-Jugend), ob weiblich oder männlich, konnte an frühere Erfolge leider nicht angeknüpft werden. Es war nicht möglich eine WJD und MJD in den Punktspielbetrieb zuschicken. Deshalb mussten jüngere Spieler und Spielerinnen in die nächst höhere Altersklasse (z.B. C-Jugend) wechseln. Hier gilt es in der weiteren Arbeit Defizite aufzuholen, um den Anforderungen der Nachwuchskonzeption der SG Pulsnitz/Oberlichtenau gerecht zu werden.

Die Platzierungen im Einzelnen:

 

                                   MJE:   5. Platz (WLL)

                                   WJE:   6. Platz (WLL)

                                   MJC2: 8. Platz (OLL)

                                   MJC1: 5. Platz (OSL)

                                   WJC:   Gold (Kreismeister / WLL)

                                               Gold (OSM / Ostsachsenmeister)

 

                                   MJB:   6. Platz (OSL)

                                   WJB:   Gold (Ostsachsenmeister / OSL)

                                   MJA:   Bronze (OSL) / Silber OS-Cup

 

Bei der Spartakiade konnten dann alle gemeldeten SG – Mannschaften Medaillen erkämpfen, was wiederum sehr positiv ist, da es Erfolgserlebnisse für jeden Einzelnen sind. Im Hinblick auf die neue Saison war es möglich, hier eine MJD zu melden.

Nachfolgend die Platzierungen der Mannschaften:

                                    MJE: Silber

                                    WJE: Bronze

                                    MJD: Gold

                                    MJC: Silber

                                    WJC: Gold

                                    MJB:  keine Spartakiade, nur SG P/O. gemeldet

                                    WJB: Gold

                                    MJA: Gold   

Es wird keine Ewigkeit dauern und die Saison 2017/18 beginnt. Die Planungen dafür sind schon in vollem Gange. Für die SG Pulsnitz/Oberlichtenau bedeutet dass, wie schon vor 2015, nur noch im männlichen Nachwuchs an den Start zu gehen. Aber das in allen Altersklassen von E- bis A-Jugend.

 

Der weibliche Nachwuchs gründet sich, aus Belangen des vorhandenen Spieler-Potenzials, mit dem HC Rödertal und dem Radeberger SV in einer neuen Spielgemeinschaft, mit Namen „SG Rödertal/Radeberg“. Hier sollen mit einer längerfristigen Zusammenarbeit Kontinuität und Vorteile für alle beteiligten Heimvereine geschaffen werden.

 

Die SG Pulsnitz/Oberlichtenau startet in die Saison 2017/18 mit folgenden Mannschaften und Spielklassen:

 

                                      MJE: Kreis (WLL)                    

                                      MJD: Kreis (SK Elbe-Röder)

                                      MJC: Kreis (OLL) 

                                      MJB: Bezirk (OSL)

                                      MJA: Bezirk (OSL)

 

Hoffen und wünschen wir uns, dass für die neue Saison alle Entscheidungen richtig, zielführend und im Sinne der Kinder und Jugendlichen getroffen wurden. Denn auf den Nachwuchs sind alle Heimvereine perspektivisch angewiesen, um in einer immer schwieriger werdenden Zeit die Existenz absichern zu können.

(StB)  


Einen Kommentar schreiben



-->