wJB: Toller Sieg

posted by admin
Nov 28

SG Rödertal/Radeberg II – SG Cunewalde/Sohland 31:8 (15:3)

 

Die Pulsnitzer Mädchen haben einen tollen Sieg errungen. Über die Stationen 5:0, 10:2 begannen die Spielerinnen ihr sehr schnelles Konterspiel. Lilly Scholz, Chantal Hartmann, Tanja Schimang und Jessica Geisler erzielten sehenswerte Tore. Aus einer sehr gut gestaffelten Abwehr konnten viele Angriffe der SG Cunewalde/Sohland vereitelt werden.

Die Pulsnitzer „Torfrau“ Lea Bramborg hatte wiederrum einen hervorragenden Tag und hielt fast alle Würfe. Sie leitete sehr schnelle und genaue Zuspiele zum Konterspiel ein, welches erfolgreich abgeschlossen wurden. In der Abwehr spielten Luise Kühnel, Luice Voigt, Alice Jordan, Alina Boden und Nora Oswald. Sie konnten die Spielerinnen der SG Cunwealde/Sohland immer wieder in ihrem Angriffsspiel stören und erkämpften viele Bälle.

Bereits zur Halbzeit war eine Vorentscheidung gefallen (15:3). Das Pulsnitzer Team hielt auch in der 2. Halbzeit das Tempo hoch. Jessica Geisler spielte ab sofort auf der Mitte und brachte ihre Mitspielerinnen immer wieder gut ins Spiel und somit auch zum Torerfolg. Die SG Rödertal/Radeberg ll baute ihren Vorsprung weiter aus (20:4, 25:5, 28:8). lmmer wieder konnte Lea Bramborg im Tor die Würfe halten und Lilly Scholz und Tanja Schimang konnten auf der Gegenseite ins Tor treffen. Mit dem Endstand von 31:8 waren beide Trainer G. Kay und  H. Schimang sehr zufrieden.

Mit diesem guten Spiel geht es nächsten Samstag (18.11.2017 um 12.15 Uhr) weiter gegen die SG RödertaI/Radeberg (SV Radeberg), woebenfalls ein Sieg Pflicht ist.

Heike Schimang


Einen Kommentar schreiben