Jan 8

Dieses  Wochenende ging es für die Jungs nun in Oschatz um Platz 2. Nach der längsten Anreise der Saison war die Mannschaft von Colmnitz der erste Gegner. Unsere Jungs waren noch nicht richtig auf Temperatur und vergaben gleich den ersten Angriff. Colmnitz traf gleich und schon lagen wir zurück. Im Anschluß war uns Colmnitz immer ein Tor voraus und wir glichen aus.
Nach einer Umstellung in der Abwehr hatten wir die Colmnitzer besser im Griff und wir liesen weniger Torchancen zu. Die gute Abwehr zeigte ich auch dadurch, dass Colmnitz den Ball zweimal durch Zeitspiel verlor. Am Ende war es ein verdienter und zum Ende hin ein ungefährdeter Sieg mit 13:9.

Das zweite Spiel war dann gegen Gröditz, die wir schon kannten. Das Hinspiel hat wir schon klar gewonnen.  Also waren 2 Punkte fast Pflicht. Wir mussten nur auf den gefährlichen Rückraumschützen achten. Diesen hatten wir aber von Anfang an im Griff und so konnte er seine Gefährlichkeit nicht ausspielen. Durch eine gute Abwehrleistung hatten wir das Spiel ständig
unter Kontrolle. Nur im Angriff wurden die Chancen nicht optimal genutzt. Dies muss sich in den nächsten Partien noch verbessern. Am Ende des Spieles wurde noch mal kräftig durchgewechselt und so wurden auch mal andere
Spielaufstellungen probiert. Dies funktionierte ordentlich und das Spiel wurde ebenfalls mit 13:9 gewonnen.

Damit hat die SG den 2. Tabellenplatz erreicht. Nun warten aber noch die ungekannten Gegner Meißen, Weixdorf, Lommatzsch und Dippoldiswalde auf uns. Wir haben es aber selbst in der Hand Platz 2 zu verteidigen. Anfangen werden wir
gleich nächste Woche beim Heimspieltag gegen Radeburg (derzeit Platz 4), gegen welche wir das Hinspiel verloren haben und gegen Lommatzsch. Wir hoffen da auch auf gute Unterstützung vom Publikum, um auch diesen Spieltag
erfolgreich zu gestalten.

TP


Einen Kommentar schreiben