Feb 7

Diesmal führte uns die Reise nach Meißen gegen 2 weitere uns unbekannte Gegner.

Als erster Gegner wartete die SG Weixdorf. Der Beginn verlief etwas ruhig, aber beim Stand von 3:3 begannen die Jungs richten guten Handball zu spielen. Aufgrund einer super Abwehr- und Torhüterleistung und guten Abschlüssen im Angriff konnten wir uns bis zur Pause mit 4:10 absetzen. Auch nach der Pause wurde weiter ordentlich gespielt und der Vorsprung blieb erhalten. So konnte auch munter durchgewechselt werden, wobei alle ihre Aufgaben sehr ordentlich machten. Nur die vielen technischen Fehler mussten noch abgestellt werden. Das Spiel endete verdient mit 9:18. Damit waren die ersten Punkt eingefahren.

Nun wartete Meißen, welche mit uns um Platz 2 kämpfen. Es war ein Spiel auf Augenhöhen. Dies Jungs der SG zeigt dabei komplett eine sehr gute Leistung. In der Halbzeit lagen wir aber knapp 7:5 zurück, aber es war noch alles offen. Ich der 2 Halbzeit wurde nicht nachgelassen. Spielentscheidend waren diesmal aber die Schiedsrichterleistung. Da gab es Hilfestellung für die Meißner Spieler und sehr unterschiedliche Auslegung von Situationen. Es gab aber kein Aufgeben und es wurde bis zu letzten Sekunde gekämpft. Leider reichte es nur für eine 12:11 Niederlage.

So zu verlieren war für alle schon hart, aber wir haben noch ein Rückspiel gegen Meißen.

Wenn die Leistung so bleibt und der Rückraum noch flexibler auftritt werden wir weiter punkten. Es belieben immerhin noch 6 Spiele.

 

 

TP


Einen Kommentar schreiben