Um den 4 Platz in der Liga zu sichern, brauchten wir ein Unentschieden, wenn das andere Spiel knapp verloren geht. Also ging es mit der Anforderung auf mindestens 2 Punkte mit Vollbesetzung nach Weixdorf.

Zuerst wartete der Gastgeber auf uns. Diese wurde im Hinspiel mit 9 Toren geschlagen. Dies sollte natürlich wieder gelingen. Aber das Spiel lief nicht erhofft. Die Mannschaft fand am Anfang nicht wirklich ins Spiel und geriet sogar in Rückstand. Nach klaren Ansagen von der Bank wurden zum Ende der 1. Halbzeit ein paar schöne Spielzüge durchgezogen und es gelang der Ausgleich zum 7:7 Halbzeitstand. Die Zweite Halbzeit verlief wieder wie der Beginn der Ersten. Es wurden keine Spielzüge mehr gespielt und dann kam auch noch das Glück der Heimmannschaft dazu. Die Würfe auf das Tor waren auch nicht so, dass der Torhüter in Verlegenheit kam. So wurde das Spiel mit 14:11 verloren, wobei die Jungs sich in den letzten Spielminuten aufgaben.

Nun folgte eine Pause, in denen das erste Spiel versucht wurde zu vergessen, denn wir brauchten ja noch 2 Punkte.

Als Gegner wartet nun Dippoldiswalde, gegen die wir das Hinspiel in letzter Minute mit einem Tor gewonnen hatten. Auch waren wir vor dem Torschützenkönig der Liga gewarnt. Diese spielte im Hinspiel auf der rechten Halbposition. Da Pascal in im Hinspiel ordentlich ausschalten konnte, wurde ihm wieder dies Aufgabe übertragen.

Das Spiel verlief aber anders. Dippoldiswalde spielte mit ihm in der Mitte, wobei er auch öfter auf die Halbpositionen auswich. Folglich gab es bei uns weniger die direkte Zuordnung. Aber durch eine super Abwehrleistung konnte er weitgehend in Schach gehalten werden. Einige seiner fernwürfe wurden sogar in der Abwehr geblockt oder er wurde zu Würfen gezwungen, die über das Tor gingen.

Die erste Halbzeit wurde auch geprägt von vielen technischen Fehler im Angriff. Bälle wurden nicht gefangen, rutschten beim Wurf aus der Hand, … Der Halbzeitstand von wieder 7:7 versprach Spannung bis zum Ende. Am Anfang der Halbzeit forderte Konrad P. dann von der Bank eine Auszeit. Diese folgte und der forderte beim Kampfgericht einen anderen Ball, da dieser zu glatt war. Da dieser Einwurf auch von Dippoldiswalde bestätigt wurde, ging das Spiel mit einem anderen Ball weiter. Plötzlich waren die technischen Fehler Vergangenheit und im Angriff lief es bedeutend besser. Die Klasse Abwehrleistung wurde die gesamt Spielzeit durchgehalten und so konnte eine Führung erarbeitet werden. Dippoldiswalde spielt in der Abwehr noch offensiver und attackierte Konrad schon an der Mittellinie. Dadurch entstanden aber auch Lücken im Zentrum hinter den vorgezogenen Abwehrspieler, welche wir sehr gut nutzten. Von den Spieler auf der Bank wurde dann der Wunsch geäußert, die Spieler auf dem Feld so zu gelassen, da diese ihre Sache sehr gut machten. Der knappe Vorspruch wurde so bis zum Schluss verteidigt und das Spiel wurde 12:14 gewonnen, wobei man der Mannschaft aus Dippoldiswalde eine bärenstarke Leistung bescheinigen muss.

Damit wurden die benötigte 2 Punkte eingefahren und die Saison endet für uns mit Platz 4. Glückwunsch an die 3 Erstplatzierten Riese/Oschatz II, Meißen und Lommatzsch.

Auch ein Dank an die Eltern, die die Jungs zu den Spielen begleitet und angefeuert haben.

Die Saison klingt nun mit einem Beach-Handballturnier in Hoyerswerda am 9.6. und einem Turnier am 24.6. in Weixdorf aus. Mal sehen was da noch zu erreichen ist. Aber der Spaß soll auf jeden Fall im Vordergrund stehen.

Dann werden uns eine ganze Menge Spieler Richtung C-Jugend verlassen, aber aus der E-Jugend kommen wieder genug Spieler in die D-Jugend. Dann werden die Karten wieder neu gemischt.

 

TP


Einen Kommentar schreiben