Am dritten Spieltag in der Ostsachsenliga 2018/2019 traf unsere C2 am frühen Sonntagnachmittag auf die Mannschaft des TBSV Neugersdorf. Nachdem die ersten beiden Punktspiele verloren gingen, waren die Mädchen der SG heiß auf den ersten Sieg der Saison, einige der Damen der letztjährigen C sogar auf den ersten Punktspielerfolg seit einer ganzen Saison. Demzufolge wollte man auch entsprechend motiviert und mit gesunder Aggressivität ins Spiel gehen und füreinander um die ersten Punkte kämpfen.

Nach nervösen ersten Minuten in denen beide Mannschaften ihre Probleme mit Nerven und Ball zu haben schienen, gelang dann auch ein Auftakt nach Maß! Mit einer Torfolge von 4:0 konnte man sich bis zur 8. Minute vom Gegner absetzen. Gute Abwehrarbeit führte zu Sicherheit und einfachen Toren, sowohl im Tempogegenstoß, als auch im Aufbauspiel. In einer kurzen Phase von altbekannten Unkonzentriertheiten (techn. Fehler und vergebene sichere Torabschlüsse) kamen die Gäste bis zu einem 5:3 wieder heran. Aber unsere SG Mädels blieben hartnäckig, steckten nicht auf und fingen sich wieder. Über die Stationen 6:4 und 9:4 ging es beim Stand von 9:6 in die Halbzeit!  

Für Hälfte 2 hatte man sich vorgenommen, die sehr ordentliche Abwehrarbeit weiter so durchzuziehen und Fehler im Spiel nach vorn weitestgehend abzustellen.

Die zweite Halbzeit begann und unsere C2 war sofort da. Über die Stationen 10:6; 13:6 und 14:7 konnte, ein vorerst beruhigendes 7-Tore – Polster, herausgeworfen werden. Das Wichtigste bei solchen Spielständen ist, konzentriert bleiben und nicht nachlassen. Wie leicht schleicht sich da gern mal der Schlendrian ein in der Annahme, … jetzt läuft es schon.

Aber unsere Mädchen machten weiter ihr Spiel und konnten bis 5 Minuten vor Schluss, über ein zwischenzeitliches 15:10, den Abstand bis zum 17:10 behaupten. Weitere Wechsel in der Schlussphase, nachlassende Kräfte und vergebene klare Chancen ließen das Spiel am Ende nicht ganz so deutlich ausgehen, wie es zwischenzeitlich schien!

Beim ersehnten Schlusspfiff fielen sich unsere SG Mädchen in die Arme und bejubelten Ihren ersten Saisonsieg mit einem Endstand von 18:14!

Es spielten: Merle Marx, July Sprenger, Lea Gräfe, Finnja Kuhnert, Vivien Betz, Hanna Gräfe,  Antonia Garten, Coco Schönfeld, Lea Marlen Opitz, Lena Freudenberg, Josy Hofmann, Laura Gräfe, Anna Höfgen, Nele Frenzel,

Trainer: Katja Wimmer-Berndt, Nadine Schmidt, Tobias Kuhnert


Einen Kommentar schreiben