Die drei aufeinanderer folgenden 3 Heimspieltage wollen wir möglichst verlustpunktfrei bleiben um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren.

Diesmal trafen wir auf bekannte Gegner und konnten uns schon darauf einstellen.

Pünktlich 9 Uhr starteten wir den Spieltag gegen die NSG Dresden Nordwest. Dies war die Mannschaft mit den wenigsten Gegentoren. Dies lag an der guten Deckungsarbeit und einem sehr guten Torhüter. Also mussten wir im Angriff variabler sein und unsere Chancen nutzen.

Das Spiel startete auch wie erwartet. Unsere Abwehr stand hervorragend und kassierte bis zur Pause gerade mal 4 Gegentore Im Angriff lief es nicht ganz wie erwartet, aber mit 6 Toren in Halbzeit 1 starteten wir mit einer Führung in die zweite Hälfte. Da klappte es immer besser und die Angriffe wurden auch öfter mit Torerfolgen belohnt. Die Abwehr stand weiter hervorragend und lies nur 3 Gegentore zu. Bei 9 eigenen Toren konnte das Spiel deutlich mit 15:7 gewonnen werden.

Das zweite Spiel erfolgte gegen Ruppendorf. Da wir das erste Aufeinandertreffen schon deutlich gewonnen hatten wollten wir auch diesmal 2 Punkt mitnehmen.

Das Spiel lief wie erwartet. Was uns schon etwas beschäftigte war der Angriff der Ruppendorfer. Dieser erfolgte nicht positionsbezogen sondern mit extrem vielen Wechsel, ähnlich einem Spiel der E-Jugend. Damit hatten die Jungs anfangs schon einige Probleme. Diese konnten wir aber immer im Angriff kompensieren. Nachdem wir die Jungs angewiesen haben, permanent die Gegner anzusagen und ordentlich zu übergeben, klappte es auch in der Deckung. Im Angriff wurden zwar deutlich zu viele Möglichkeiten durch Fehlwürfe liegengelassen, aber über den Halbzeitstand von 13:7 konnte das Spiel mit 21:15 gewonnen werden.

So können wir auf aussichtreicher Position den Jahreswechsel erleben. Wir stehend derzeit auf Platz 3 hinter Dippoldiswalde und Hartha, wobei beide 2 Spiele mehr als wir absolviert haben.

Weiter geht es wieder in Pulsnitz erst am 26.01.2019 gegen Coswig (10 Uhr) und Niederau (13:45 Uhr). Dabei hoffen wir wieder auf zahlreich Unterstützung, um wiederum 4 Punkte einzufahren.

TP


Einen Kommentar schreiben