Aug 29

Manch Pulsnitzer Anhänger denkt sicher trotz Hitze, Eis, Urlaubszeit und ein paar Erfrischungsgetränken noch etwas wehmütig an den Ausgang der vergangenen Saison der Pulsnitzer Männer zurück: da wurde trotz der aus heutiger Sicht starken Spielzeit aus unterschiedlichen Gründen der Aufstieg und der Pokalsieg verpasst. Die gute Nachricht ist, Verbandsliga gibt es trotzdem!

Zumindest einmalig, denn aufgrund der Finalteilnahme im Ostsachsenpokal hat sich die 1. Männerman nschaft für die erste Runde des HVS Pokals qualifiziert. Diese findet am kommenden Wochenende statt, sodass am Wahlsonntag, dem 01.09.19 (16:00 Uhr), mit dem SV Lok Leipzig Mitte ein Verbandsligist aus der Weststaffel gegen die Pfefferkuchenstädter antritt. Der den Pulsnitzern völlig unbekannte Gegner belegte in der vergangenen Saison den 7. Rang und konnte dabei den Sieger der Weststaffel HSG Rottluff/Lok Chemnitz und den Drittplatzierten SV 04 Plauen-Oberlosa 2. je einmal bezwingen. In der Torschützenliste taucht kein Spieler der Leipziger unter den besten 15 auf, dafür finden sich in der Zeitstrafenstatistik gleich 4 Leipziger unter den Top Ten. Damit ist für das Pulsnitzer Publikum ein ausgeglichener und robuster Gegner zu erwarten.

Die M1 des HSV 1923 Pulsnitz hat sich unterdessen durch eine weiter intensivierte Vorbereitung den Frust aus den Knochen geschwitzt. Das Trainerteam bilden Michael Schwenke und der neue Co-Trainer Markus Scholze. Letzterer wechselte damit von der Platte auf die Bank und bringt sich in den Bereichen Athletik und Abwehr ein. In mehreren Trainingsspielen (Radeburg 1, Radeberg 1 und HSV Dresden 1) wurden die Abläufe geschärft und die Abwehrarbeit intensiv verbessert. Das Trainer-Duo sieht das Pokalspiel als guten Gradmesser, in welchem die immer noch junge Mannschaft mit gewachsener Ruhe, Selbstvertrauen und etwas Glück den Favoriten ärgern will.
Hierzu sind alle Pulsnitzer Fans und Sympathisanten zur notwendigen Unterstützung eingeladen – lasst euch den Verbandsligisten nicht entgehen!

HVS-Pokal, 1. Runde
01.09.2019, 16:00 Uhr:
HSV 1923 Pulsnitz – SV Lok Leipzig Mitte


Einen Kommentar schreiben