Spielberichte 1. Männermannschaft


Mit einer unsicheren und auch relativ schwachen Leistung können die HSV-Männer ihre  leichte Favoritenrolle nicht bestätigen und verlieren das Derby gegen die SGO klar mit 31:27 (15:8) Wie ein roter Faden zieht sich seit langem schon – die letzten Serien inbegriffen – die fehlende Überzeugung in Spitzenspielen durch das Pulsnitzer Spiel. Jetzt gab es auch […]

» weiterlesen


Mit einem sicheren und zudem nie gefährdeten 35:25 (17:11)-Erfolg zu Hause gegen Obergurig können die Pulsnitzer Männer zwar siegen, aber niemanden richtig überzeugen. Es war wieder einmal ein Spiel gegen die Oberguriger, das bei den Gastgebern nicht nur viele Wünsche offen ließ, sondern im gleichen Muster ablief wie sonst auch. Anstatt die spielerische, temporeiche Überlegenheit […]

» weiterlesen


Der Bezirksligist HSV I ist dem Vereinsrivalen HSV II aus der Ostsachsenklasse mit einem 41:28 (19:14)-Sieg überlegen. Das Positive zuerst. In dem insgesamt sehr fairen vereinsinternen Match verletzte sich keiner. Es war vorher schon klar, dass beide Teams dementsprechend agieren mussten und sollten. Zudem kennen sich ja alle aus gemeinsamen Trainingseinheiten und auch Spielen. Die […]

» weiterlesen


Mit einem knappen und zudem letztlich recht glücklichen 35:34  (17:16)-Auswärtssieg bei RSV II entgeht der HSV gerade so und glimpflich dem Punktverlust. So wie erwartet, war die Partie der Pulsnitzer Männer in Radeberg eine auf des Messers Schneide. Die immer stärker werdenden RSV-Youngsters forderten den Tabellenzweiten bis zum Ende viel mehr als dem lieb sein […]

» weiterlesen


Mit einem klaren 35:19 (13:10)-Heimsieg gegen die Rot-Weißen mühen sich die HSV-Spieler fast zu lange bis zum klaren Erfolg. Waren es wieder die Nerven oder lag es an der Einstellung, dass die gute und viel versprechende Anfangsphase nicht gleich für klare Verhältnisse genutzt wurde. Es bleibt weiter ein beinahe unlösbares Rätsel, worauf sich die Schwankungen […]

» weiterlesen


In Sohland spielen die Pulsnitzer ihren Stiefel beim sicheren 33:20 (17:10) locker zum Auswärtssieg über Sohland/Friedersdorf runter Diesmal ließen sich die Pulsnitzer Männer nicht von äußeren Bedingungen und Gegebenheiten beeinflussen. Von Beginn an spielten sie das, was sie können, ohne ihre sichtbare Dominanz durch zu viele Fehler mehr als nötig zu strapazieren. Schnell nahmen sie […]

» weiterlesen


Die HSV-Männer tun sich mehr als schwer, um den LHV II zu Hause mit 30:26 (17:11) zu besiegen, obwohl da viel mehr drin war. Die Warnungen, dass sich die jungen Gäste aus Hoyerswerda auf dem aufsteigenden Ast befinden, wurden wohl von den Gastgebern erhört, aber eben zwischenzeitlich doch vergessen. Mit den eigenen Fehlern und der […]

» weiterlesen


Erwartungsgemäß gewinnen die HSV-Männer gegen Kreisligist Ohorn mit 42:13 (22:7) deutlich und stehen damit im Halbfinale. Es war vorher nicht abzusehen wie sich das Treffen David gegen Goliath entwickeln würde. Zu groß waren von vornherein die Unterschiede in allen Belangen. Deshalb sollen gleich zu Beginn die Ohorner Highlights genannt werden. Da kamen immerhin 85 zahlende […]

» weiterlesen