Spielberichte 1. Männermannschaft


Im Stadtderby standen sich die Oberlichtenauer und die Pulsnitzer Männer gegenüber und trennten sich  bei 29:29 (12:15) gerechterweise mit einem guten Unentschieden. Da war in der Pulsnitzer Sporthalle noch einmal richtig Action angesagt. Die Ränge waren so gut gefüllt wie selten zuvor. Und es sei vorweggenommen, diesmal ging es auf der Tribüne gesittet und ruhig, […]

» weiterlesen


Mit einem klaren 43:18 (20:10)-Heimerfolg starten die HSV-er erfolgreich in die Rückrunde der Bezirksligasaison 18/19. Sicherlich stand diesmal für viele nur die Frage wie und vor allem in welcher Höhe der Spitzenreiter gegen den Tabellenletzten gewinnen würde. Das schien auch eine große Zahl des sonstigen Publikums davon abzuhalten, das Spiel persönlich zu besuchen. In der […]

» weiterlesen


Die Pulsnitzer Männer können einen größeren Vorsprung gegen Bernstadt nicht in zwei Punkte verwandeln und sind am Ende froh über die Punkteteilung beim 34:34 (17:13)-Endstand. Traurig schlichen die Bernstädter Gäste nach dem Unentschieden in Pulsnitz beim Spitzenreiter von dannen, ehe auch sie ihrer Freude nachgaben. Einer von ihnen war zur tragischen Figur geworden, wollte sich […]

» weiterlesen


Mit einem eher mehr nur als Arbeitssieg zu bezeichnenden Erfolg erkämpft der Spitzenreiter Pulsnitz zwei Punkte mit 26:18 (9:11) bei Sagar in Bad Muskau. Es ist so ein geflügeltes Wort, wenn schwer errungene Siege in weniger ansehnlichen Partien als dreckiges Spiel bezeichnet werden. Auf die Begegnung des Tabellenführers der Bezirksliga aus Pulsnitz gegen den SV […]

» weiterlesen


Mit einem am Ende doch noch klaren 34:24 (13:10)-Heimsieg bleiben die Pulsnitz-Männer in der Bezirksliga weiterhin ohne Punktverlust ungeschlagen. Es mutet an wie eine Odyssee, der Weg der Pulsnitzer in der laufenden Saison führt derzeit von Sieg zu Sieg. Doch für höhere Aufgaben scheint die Performance noch nicht reif. Immer noch zu ungleichmäßig und auch […]

» weiterlesen


Beim NSV Gelb-Weiß siegt der HSV mit 29:26 (17:13) unangefochten und hätte von den Spielanteilern her klarer gewinnen müssen. Christian Weißenfeld musste an die Seitenlinie und auf der Bank Trainer Michael Schwenke vertreten, der aus privaten Gründen verhindert war. Dass er das kann, beweist er wöchentlich mit seiner zweiten Mannschaft. Die hatte er auch schon […]

» weiterlesen


Sehr souverän und deutlich sichern sich die HSV-Männer einen 40:22 (24:13)-Erfolg in heimischer Halle gegen die schwachen Radeberger. So hatten sich das die Gastgeber an diesem Tage allesamt vorgestellt. Alles, was zu Hause in der Hempelstraße spielte, konnte nicht nur gewinnen, sondern zugleich die jeweiligen null Verlustpunkte sichern. Damit sind die zwei höchstklassigen Männerteams auch […]

» weiterlesen


Mit einer eher schwächeren Leistung gegenüber den ersten Saisonspielen kann der HSV mit 29:24 (15:13) die Gäste von der Neiße auskontern. Durch ihre Auftaktsiege und -Auftritte sind die Gegner gewarnt und versuchen konzentriert gegenzuhalten. Die jugendliche Power ist dabei zwar entscheidend, aber für die Gastgeber immer noch nur mit der Erfahrung der älteren Mitspieler in […]

» weiterlesen